Neuigkeiten - SpermVital
High customer satisfaction when using SpermVital in Norway
Geno recently conducted a customer survey among Norwegian farmers to determine the use of SpermVital in the Norwegian market.
The survey shows that 90 percent of all milk producers have used SpermVital in 2018 and 84% of those who have used SpermVital are satisfied or very satisfied with the technology. The survey shows that the Norwegian farmers mostly use SpermVital under the following circumstances: 1. Early Insemination (increase flexibility) 2. Replace double insemination 3. Problem cows ...
Mehr erfahren
BVN führt SpermVital ein
Der deutsche Zuchtbetrieb BVN bietet ab 2018 SpermVital-Samen seiner Bullen an
BVN ist der grüßte Zuchtbetrieb für Flechvieh in Deutschland. BVN wird SpermVital von einer kleineren Anzahl bewährter Bullen anbieten und die Anzahl der Bullen nach und nach ausweiten. SpermVital ist stolz darauf, dass sich BVN für die Anwendung seiner Technologie entschieden hat, und dass das Unternehmen den Vorteil einer Verlängerung der Lebensspanne von Spermazellen sieht
Mehr erfahren
SpermVital liefert eine höhere Fruchtbarkeitsrate
Auf dem DVG Vet Congress in Berlin wurde eine von Dr. Alper Koçyiğit, DVM, PhD, University of Cumhuriyet, Türkei, durchgeführte Studie vorgestellt.
Der Titel der Studie war „Performance of Spermvital Technology on Pregnancy Rate in Repeat Breeder Dairy Cows“ Die Studie belegte, dass SpermVital-Samen eine um 12 % höhere Fruchtbarkeitsrate als herkömmlicher Samen boten.
Mehr erfahren
2. Patent erteilt
Das zweite SpermVital-Patent wird derzeit gerade in mehreren Ländern erteilt. Das Patent wurde gerade in den USA und in Japan genehmigt.
SpermVital hat das erste Patent 2008 angemeldet. Dieses Patent wurde in allen Ländern, in denen es angemeldet wurde, genehmigt, insgesamt sind dies weltweit über 40 Länder. Das Patent ist in den größten fleisch- und milcherzeugenden Ländern gültig. Das zweite Patent wurde 2012 angemeldet und hat in jedem Land ein strenges Prüfverfahren durchlaufen. In wichtig...
Mehr erfahren
Spermvital in Island
SpermVital ist mit dem isländischen Zuchtbetrieb Nautastod Bændasamtaka eine Vereinbarung bezüglich der Anwendung der SpermVital-Technologie in Island eingegangen.
Island hat seine eigene Rasse, welche die ersten Siedler vor über 1000 Jahren mitbrachten. Seither wurden nur sehr wenige Rinder nach Island importiert. Derzeit gibt es in Island etwa 70.000 Rinder, darunter 25.000 Milchkühe. Nautastod Bændasamtaka wird mithilfe der SpermVital-Technologie versuchen, sein einzigartiges genetisches Er...
Mehr erfahren
ISO-zertifiziert
SpermVital wurde kürzlich ISO 9001:2015-zertifiziert.
Diese Zertifizierung bestätigt, dass wir durch systematische Qualitätsarbeit und kontinuierliches Qualitätsmanagement einen internationalen Standard halten konnten.
Mehr erfahren
SpermVital in Belgium
SpermVital hat eine Vereinbarung mit dem belgischen Unternehmen The Walloon Breeding Association (AWE) unterzeichnet
Die Walloon Breeding Assoiation ist das größte Unternehmen auf dem Gebiet der künstlichen Befruchtung in Belgien, welches ab Januar 2018 den Vertrieb von SpermVital für seine Rasse Belgian Blue aufnehmen wird. Derzeit vertreiben sie ca. 4 Millionen Dosen weltweit.
Mehr erfahren
WISSENSCHAFTLICHER ARTIKEL
Neuer wissenschaftlicher Artikel in der Zeitschrift „Reproduction in Domestic Animals“ veröffentlicht
In der Ausgabe der Zeitschrift „Reproduction in Domestic Animals“ vom 9. Juli 2017 wurde der Artikel „Reproduction performance of immobilized cryopreserved bovin semen used for timed artifiscial insemination“ veröffentlicht. Nachstehend finden Sie eine Zusammenfassung des Artikels. Alm-Kristiansen AH1,2, Dalen G3,4, Klinkenberg G5, Bekk L2, Thorkildsen LT2, Waterhouse KE2, Kommisrud E1,2.  Bei...
Mehr erfahren
Masterrind führt SpermVital ein
Masterrind bietet die SpermVital-Technologie für seine Samendosen ab Herbst 2017 an
Masterrind ist der größte Rinderzuchtbetrieb in Deutschland, mit einem Gesamtumsatz von 3 Millionen Dosen jährlich. Masterrind bietet die SpermVital-Technologie für eine Reihe von Bullen der Holsteiner Rasse sowie für eine Reihe von Fleischbullen an. Bei Masterrind bestand die Nachfrage der Kunden nach der SpermVital-Technologie, daher führt das Unternehmen diese im August ein. SpermVital bietet den Landwirten...
Mehr erfahren
SpermVital in Deutschland
SpermVital hat eine Vereinbarung mit Alpengenetik in Deutschland unterzeichnet.
Alpengenetik ist ein Verbund von vier Genetikunternehmen in Deutschland und Österreich. Sie haben jährlich ca. 230.000 Besamungen bei Braunvieh in ihrer Region und exportieren rund 230.000 Dosen. Alpengenetik führt SpermVital im Spätherbst 2016 ein. Im November findet ein Markteinführungstreffen mit deutschen und österreichischen Tierärzten statt, um diese über die Vorteile von SpermVital zu informieren.
Mehr erfahren
Expansion in Österreich
Die Oberösterreichische Besamungsstation GmbH in Hohenzell bringt nun in Österreich ebenfalls SpermVital auf den Markt und exportiert SpermVital zusammen mit Genostar über Genetic Austria.
Das SpermVital-Produktionsteam war bereits im Hohenzeller Labor, um SpermVital-Dosen sowohl für den heimischen wie auch für den internationalen Markt herzustellen. Derzeit haben sowohl Genostar als auch die Oberösterreichische Besamungsstation SpermVital eingeführt, daher haben die Landwirte in Österreich...
Mehr erfahren
SpermVital in Österreich
Genostar führt die SpermVital-Technologie im Herbst in Österreich ein.
Das SpermVital-Produktionsteam wird noch vor dem Sommer zur Produktion nach Österreich reisen, um die Markteinführung zu planen. Die Landwirte in Österreich kommen nun endlich in den Genuss der Vorteile der SpermVital-Technologie - mit mehr Flexibilität und der Möglichkeit, mehrere Besamungen zusammen durchzuführen. Die SpermVital-Technologie hilft zudem, die Trächtigkeitsraten bei Kühen, die nur schwer tragend zu bekommen...
Mehr erfahren
Neues Forschungsprojekt durch regionale Forschungsgelder in Norwegen
Das Projekt “ Neue Produkte für eine verbesserte kosteneffektive Produktion von kryokonservierte Samen mit hoher Befruchtungsfähigkeit von SpermVital
Bei dem Projekt handelt es sich um eine Zusammenarbeit zwischen SpermVital, Cryogenetics, SINTEF und Geno. SpermVital und Cryogenetics bieten jeweils für Rinder und für Fische Produkte und Dienstleistungen auf dem Gebiet der künstlichen Befruchtung für den heimischen als auch den internationalen Markt an. Beide Unternehmen erleben eine erhöhte...
Mehr erfahren
SpermVital von Jungbullen
SpermVital von Jungbullen wird in Norwegen zum ersten Mal auf den Markt gebracht. Derzeit erhalten die Besamungstechniker und Tierärzte die ersten verfügbaren SpermVital-Dosen dieser Jungbullen.
Von jedem Jungbullen in Norwegen wurden 1750 Dosen produziert. Derzeit werden nun 300 dieser Dosen mit der SpermVital-Technologie hergestellt. Die Bullendosen werden über das Jahr in fünf verschiedenen Gruppen verteilt. Derzeit wird die erste Gruppe ausgeteilt. Der Mehrpreis liegt in Norwegen pro Dosis...
Mehr erfahren
SpermVital hat Fördergelder für ein neues Forschungsprojekt in Norwegen gewährt bekommen
Die Projekte werden mithilfe der regionalen Fördergelder in Norwegen (Inland) unter dem Titel „Immobilization of sperm cells prior to cryopreservation for gradual release over time in vivo, increased sperm longevity and improved fertility.“ durchgeführt.
Das grundlegende Konzept dieses Projekts ist die Entwicklung eines neuen und besseren SpermVital-Produkts, welches die lange Lebensdauer der Spermien noch weiter erhöht und die Fruchtbarkeit verbessert. Bei diesem Projekt werden Untersuchungen...
Mehr erfahren
SPERMVITAL IN SPANIEN
Ab dem 1. März startet Aberekin mit dem Vertrieb von SpermVital-Samen, die von 15 ausgewählten Bullen sowohl von Milch- als auch Fleischrinderrassen in Spanien hergestellt wurden.
Aberekin ist der Ansicht, dass spanische Milchvieh-Landwirte erheblich von der SpermVital-Technologie profitieren werden, da diese die Trächtigkeitsraten steigert bzw. die allgemeinen Flexibilität erhöht und den Landwirten zudem die Möglichkeit einer frühen Besamung bietet. Durch eine frühe Besamung werden Besamungen...
Mehr erfahren
ERFOLG FÜR SPERMVITAL UND SWISSGENETICS
Am 1. Oktober hat Swissgenetics SpermVital erfolgreich bei den meisten Rassen in der Schweiz eingeführt sowie international bei der Rasse Brown Swiss. Der Umsatz überstieg die Erwartungen und die Nachfrage bei den Schweizer Landwirten ist sehr hoch. Die Schweizer Landwirte profitieren stark von der SpermVital-Technologie, welche die Trächtigkeitsraten bei Kühen, die nur schwer tragend zu bekommen sind (Repeat Breaders), erhöht. Darüber hinaus sind die Landwirte flexibler, da sie bereits...
Mehr erfahren
Swissgenetics führt SpermVital ein
Ab Oktober 2013 beginnt Swissgenetics mit dem Verkauf von SpermVital-Samen, die von einigen wenigen ausgewählten Bullen verschiedener Rassen produziert werden.
Bislang soll SpermVital bei den folgenden Rassen eingeführt werden: Braunvieh Rote Holsteiner Simmentaler Swissgenetics ist der Ansicht, dass Schweizer Milchbauern durch steigende Trächtigkeitsraten bei so genannten „Repeat Breeders" maßgeblich von der SpermVital-Technologie profitieren werden. Darüber hinaus haben die Landwirte mehr...
Mehr erfahren
Holsteiner mit SpermVital in Polen
PH Konrad und SpermVital haben einen Vertrag in Bezug auf das Recht zum Vertrieb von Holsteiner SpermVital-Samen in Polen abgeschlossen.
PH Konrad ist der größte Importeur von Samen in Polen, der mehrere der großen internationalen A.I.-Unternehmen auf dem polnischen Markt vertritt. Diese verfügen über ihre eigenen Verkaufsmitarbeiter und zudem über ein eigenes, unabhängiges Vertriebsnetz. Sie verkaufen auf dem polnischen Markt an Landwirte, Tierärzte und A.I.-Techniker.
Mehr erfahren
Höherer Marktanteil in Norwegen
Der Marktanteil für SpermVital in Norwegen ist insgesamt von ca. 12 Prozent im Jahr 2012 auf bislang 15,8 Prozent im Jahr 2013 angestiegen
SpermVital ist bei etwa der Hälfte der norwegischen Elite-Bullen verfügbar; der Marktanteil bei den verfügbaren Bullen liegt insgesamt bei rund 40 Prozent. Die Nutzung von SpermVital wird in Norwegen in den folgenden Bereichen empfohlen:  Frühe Besamung Höhere Flexibilität Unsichere Brunstanzeichen Bei Kühen, die erneut brünstig werden
Mehr erfahren
British Dairying
In der British Dairying-Ausgabe vom Mai 2013 steht ein Artikel zu den beeindruckenden Verbesserungen bei der Trächtigkeitsrate, welche die Produzenten unter Verwendung von SpermVital sehen. „Die Trächtigkeitsraten für herkömmliche Herden von Schwarzbunten liegen üblicherweise bei ca. 35 %. Im Vergleich dazu verzeichnen wir unter Verwendung unserer Technologie konsistent Raten von 60 %", erklärt Wes Bluhm, der Geschäftsführer von Geno UK. SpermVital ist derzeit in Großbritannien bei Norwegian...
Mehr erfahren
Der Landwirtschaftsminister stattet SpermVital einen Besuch ab
SpermVital hat am 24. Juni ein Treffen mit dem norwegischen Minister für Landwirtschaft und Ernährung, Herrn Trygve Slagsvold Vedum, abgehalten. Der Minister besuchte unser Labor, um einen Einblick in die Technologie und die Forschungsarbeit des Unternehmens zu gewinnen. Die Wissenschaftler Anne Hege Alm-Kristiansen und Godlove Bai demonstrierten den Unterschied zwischen SpermVital-Samen und regulärem Samen. Sie zeigten dem Minister, wie wir Samen analysieren und was die Samenqualität ausmach...
Mehr erfahren